Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Leistungen Der_Kindergarten Die_Krippe Aktuelles geplante_Aktionen Der_Neubau Medien_Bauprojekt Bildergalerie_Bauprojekt Stellen-Angebote über uns Das_schreibt_die_Presse Unser_Verein Rudolf_Steiner Die_Waldorfpaedagogik unsere_Vereinssatzung externe_Internetseiten Galerien regelmäßige Galerie Galerie_Montags-Wanderung Galerie_Johanni-Tag Galerie_Handwerker-Markt Galerie_Lichter-Fest Galerie_Laternen-Fest Ein neues Haus entsteht Galerie_Grundsteinlegung Galerie_Richtfest Galerie_Hausanstrich Der fertige Waldorfkindergarten Kontakt Grafiksammlung Impressum 

Unser_Verein

zurück

Unser Verein ...

In der Mitte der 80er Jahre des letzten Jahrhunderts wurden in Eutin einige Vorträge über die Waldorfpädagogik angeboten. Für ein paar Eltern waren die Inhalte der Vorträge so bewegend, dass in ihnen der Impuls entstand für ihre Kinder einen Ort zu schaffen, an welchem diese Pädagogik gelebt werden kann.Es bildete sich eine Elterninitiative, die im September 1987 zur Gründung des „ Vereins zur Förderung der Waldorfpädagogik in Eutin e.V.“ führte. Zunächst gab es zweimal wöchentlich eine Spielgruppe. Ab Februar 1989 konnte eine Vormittagsgruppe an drei Tagen in der Woche angeboten werden.Im Sommer 1993 mietete der Verein dann ein Haus in der Beuthiner Straße. Der Waldorfkindergarten nahm seine Arbeit in vollem Umfang auf. Seit 1996 ist er anerkannter Waldorfkindergarten und Mitglied in der „Internationalen Vereinigung der Waldorfkindergärten e.V.“.Seit Anfang 2000 suchte der Verein nach einem Haus in geeigneter Lage als Eigentum, um unabhängig von Mietverhältnissen und zukünftig tätig sein zu können. Inzwischen konnte der Verein mit der Stadt Eutin einen Erbbaurechtsvertrag über 99 Jahre abschließen, um darauf eine neue Kindertageseinrichtung zu bauen. Zum neuen Kindergartenjahr 2013/14 ist hier der Einzug geplant.Der Waldorfkindergarten Eutin ist eine Elterninitiative und in der Trägerschaft des „Vereins zur Förderung der Waldorfpädagogik in Eutin e. V.“.Der Vorstand des Trägervereins besteht aus Eltern und / oder interessierten Menschen, die auf der ordentlichen Mitgliederversammlung gewählt werden und den beiden pädagogischen MitarbeiterInnen. Die Amtsperiode des Vorstandes dauert in der Regel drei Jahre. Die Mitgliederversammlung findet einmal jährlich ordentlich statt.Der Trägerverein ist Mitglied in der „Vereinigung der Waldorfkindergärten e.V.“ und beim „Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband, Landesverband Schleswig - Holstein“. Um die pädagogische Qualität in unserem Kindergarten zu erhalten, fördern wir die regelmäßige Weiter- und Fortbildung unserer MitarbeiterInnen. Neben verschiedenen Arbeitskreisen auch für Eltern, arbeiten zurzeit der Vorstand und die pädagogischen MitarbeiterInnen mit einem international anerkannten Verfahren zur Qualitätssicherung „Wege zur Qualität“ an der Konsolidierung und Weiterentwicklung unserer Arbeitsformen.Die wesentlichen Informationen über die Leistungen und Arbeitsweisen unseres Kindergartens haben wir in einer eigens zusammengestellten "Kindergarten-Konzeption" dargestellt. Diese enthält für Eltern, Behörden und weitere Interessierte verbindliches Festlegungen, denen wir verbunden sind.Mit dem Einzug in unser neues Haus am Sonnenredder ist es uns möglich den Kindergarten auch außerhalb der Betreuungszeiten der Kinder zu nutzen. So werden wir zum Beispiel Seminare, Vorträge und Kurse in dem Haus durchführen. Kooperationen mit Einrichtungen und Organisationen wie Familienbildungsstätte, Schulen, Kreisbibliothek, Buchhandlungen, Therapeuten, Ärzten oder Lehrern bieten sich geradezu an. Auch für Kulturveranstaltungen sind die Räume geeignet.Unser neues Haus soll zu einem Ort werden, an dem sich die Bürger der Stadt und Region auf sehr vielfältige Weise mit Kindern und deren Welt beschäftigen.

... wurde einst aus einer Eltern-Initiative gegründet, die nach Möglichkeiten und Wegen suchte, unseren Kindern einen angstfreien und schöpferischen Start ins Leben zu bereiten. Was als Betreuung von einigen wenigen Kindern begann, ist inzwischen zu einer Institution in Ostholstein geworden.



Impressum